Menu

Stirnfalten behandeln in Frankfurt

Fakten zur Behandlung von Stirnfalten

Behandlungsmethode:Hyaluronsäure und Botulinumtoxin
Behandlungsdauer:ca. 30 Minuten
Betäubung:keine, Betäubungscreme möglich
Klinikaufenthalt:entfällt
Fäden ziehen:entfällt
Nachsorge:Vermeidung von Hitze, Sport und Sonnenbädern für 3 - 5 Tage
Gesellschaftsfähigkeit:sofort
Sport:am nächsten Tag
Kosten:ab 300,- Euro

Stirnfalten, häufig auch als Denkerfalten bezeichnet, verlaufen meist horizontal über die Stirn. Sie können sich als gerade Linien, aber auch in geschwungenen Bögen über den Augenbrauen zeigen.

Sie entstehen als Teil des natürlichen Alterungsprozesses. Während Stirnfalten in jüngeren Jahren nur bei Muskelbewegung sichtbar sind, graben sie sich im Laufe der Jahre immer tiefer in das Gewebe ein und sind dann auch in ruhendem Zustand ständig vorhanden. Stirnfalten lassen unser Gesicht schnell erschöpft und älter aussehen, als wir uns fühlen.

Wenn Sie auch mit hochwertiger Anti-Aging-Kosmetik keinen sichtbaren Verjüngungseffekt mehr erzielen, dann kann eine Faltenunterspritzung mit Botulinumtoxin oder Hyaluronsäure Ihnen das gewünschte ästhetische Resultat schenken.

In unserer Praxis beauteous in Frankfurt beraten unsere Ärzte Sie gerne über moderne Methoden der Faltenbehandlung und erstellen Ihnen ein maßgeschneidertes Behandlungsprogramm.

Häufige Fragen zum Thema Stirnfalten

Wie entstehen Stirnfalten?

Stirnfalten entstehen vor allem als Folge der mimischen Aktivität und im Rahmen des natürlichen Alterungsprozesses. Wenn der Hyaluronsäure- und Kollagengehalt der Haut abnimmt, verliert die Haut an Volumen und Straffheit. Ein häufiges Stirnrunzeln oder das Hochziehen der Augenbrauen führen dann mit den Jahren zur Ausbildung feiner Fältchen und tiefer Furchen auf der Stirn. Einige Menschen neigen auch aufgrund ihrer genetischen Veranlagung zu einer ausgeprägten Entstehung von Stirnfalten.

Für wen eignet sich die Behandlung von Stirnfalten?

Das Behandeln von Stirnfalten ist eine rein ästhetische Angelegenheit. Stören Sie sich an Ihren Stirnfalten oder wirkt Ihr Gesichtsausdruck müde und abgespannt, kann die Unterspritzung mit Botulinumtoxin oder Hyaluronsäure Ihnen wieder zu einem verjüngten, vitalen Gesichtsausdruck verhelfen. Während in jüngeren Jahren eine Behandlung mit Botulinumtoxin die Stirnfalten effektiv mildert, empfiehlt sich bei tief eingegrabenen Falten eine ergänzende Unterspritzung mit Hyaluronsäure.

Wie können Stirnfalten behandelt werden?

Die Behandlung mit Botulinumtoxin ist sehr effektiv gegen Stirnfalten. Nach exakter Analyse der Mimik wird die Substanz in winzigen Depots in die faltenverursachenden Muskeln injiziert. Nach einigen Tagen reduziert sich die Muskelaktivität spürbar, die Falten glätten sich und die Stirn wirkt sichtbar entspannt, ohne dass die Mimik maskenhaft oder künstlich verändert erscheint.

Mit fortschreitendem Alter graben sich die Stirnfalten tiefer in das Gewebe ein. Die Augenbrauen sinken ab und verleihen dem Gesicht einen müden, abgespannten Eindruck.

Mit einer ergänzenden Hyaluronsäure-Unterspritzung können wir bei beauteous in Frankfurt überzeugende Ergebnisse realisieren. Dabei stehen uns zwei verschiedene Methoden zur Verfügung. Zum einen können einzelne Stirnfalten mit dem glasklaren Gel auf Hautniveau angehoben werden und die Augenbrauen durch die Gabe von Volumen wieder angehoben werden.

Zum anderen können Skinbooster auf Basis von Hyaluronsäure – mit einer stumpfen Nadel großflächig unter die Haut an der Stirn eingebracht – die Hautqualität an der Stirn verbessern, Spannkraft und Elastizität stärken und Stirnfalten somit sanft mildern.

Botox oder Hyaluronsäure - Was eignet sich besser zur Unterspritzung von Stirnfalten?

Ob Botulinumtoxin oder Hyaluronsäure besser für des Entfernen von Stirnfalten geeignet sind, ist abhängig von der Faltenart und der Faltentiefe, aber auch von den Vorlieben des einzelnen, der Ausgangssituation und dem gewünschten Ergebnis.

In einem sorgfältigen Beratungsgespräch analysiert Ihr Arzt zunächst Ihr Gesicht. Bei mimisch verursachten Stirnfalten ist im Regelfall Botulinumtoxin das Mittel der Wahl, bei Volumenverlust und dem altersbedingten Absinken der Gesichtskonturen wird im Regelfall mit Hyaluronsäure das optimale Resultat erzielt.

Ist das Behandeln von Stirnfalten schmerzhaft?

Im Bereich der Stirn ist das Gewebe über dem Knochen sehr dünn. Je nach persönlichem Schmerzempfinden kann die Behandlung von Stirnfalten mit Botulinumtoxin und Hyaluronsäure als unangenehmen empfunden werden. Mit dem Auftragen einer Betäubungscreme können eventuelle Schmerzen jedoch wirksam gelindert werden.

Ist eine Unterspritzung der Stirnfalten dauerhaft?

Nein. Die Unterspritzung der Stirnfalten mit Botulinumtoxin und Hyaluronsäure ist langanhaltend, aber nicht permanent.

Beide Substanzen werden im Rahmen natürlicher Stoffwechselprozesse vom Körper abgebaut und ausgeschieden. Dies dauert je nach Veranlagung, verwendetem Produkt oder Menge zwischen 3 – 9 Monaten. Sobald der verjüngende Effekt nachlässt, können Sie sich wieder erneut für eine Unterspritzung Ihrer Stirnfalten entscheiden.

Kontaktieren Sie uns

Bei beauteous in Frankfurt bieten wir Ihnen verschiedene Verfahren an, selbst ausgeprägte Denkerfalten wirksam zu glätten. Ihr Gesicht wird nach der Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure oder Botulinumtoxin deutlich erfrischt und verjüngt aussehen.

Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular oder erreichen Sie uns an unter folgender Telefonnummer: +49 69 902 871 13. Wir freuen uns auf Sie.

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

069 8740 88 54